helpinfo

Fragen?
Kontaktieren Sie uns: donorcenter@sbsc.ch oder 031 380 81 81.
























    • Sexuelle Kontakte mit mehr als 3 verschiedenen Partnern/Partnerinnen in den letzten 4 Monaten
    • Sexuelle Kontakte bezahlt oder gegen Bezahlung, mehr als 1x in den letzten 12 Monaten
    • Injektion von Drogen in den letzten 10 Jahren
    • Positiver Test für AIDS-Viren (HIV), für Syphilis oder für Hepatitis C

    • die sich in den letzten 12 Monaten einer Risikosituation (wie in der Frage 10) ausgesetzt haben?
    • die in den letzten 12 Monaten in einem AIDS-Risikoland eine Bluttransfusion erhalten haben?
  • Die medizinischen Abklärungen und Bestimmung des Gewebetyps sind aufwendig und müssen in hochtechnisierten Labors durchgeführt werden. Die durchschnittlichen Kosten für ein neues Profil betragen rund 140 Franken. Mit einer freiwilligen Geldspende können Sie uns zusätzlich helfen, unser Register auszubauen und die Chancen auf Leben für erkrankte Personen weiter zu erhöhen.

    Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

  • Einverständniserklärung zur Registrierung als Blutstammzellspender

    Ich habe die notwendigen Informationen in der Informationsbroschüre „Die Blutstammzellspende: Was Sie wissen sollten“ (aktuell gültige Version) gelesen und verstanden. Wenn ich Fragen gestellt habe, wurden sie mir zufriedenstellend beantwortet.

    Ich bin damit einverstanden, mich als Blutstammzellspender zu registrieren und stehe somit für eine Spendersuche für Patienten weltweit zur Verfügung.

    Ich bestätige hiermit, dass ich den Spenderfragebogen nach bestem Wissen und Gewissen ausgefüllt habe. Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass mir für die HLA-Typisierung eine Mundschleimhautprobe oder eine Blutprobe entnommen wird. Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten und meine HLA-Typisierung in die Blutspende SRK Schweiz Datenbank aufgenommen werden. Die HLA-Daten stehen dann Blutspende SRK Schweiz und den Regionalen Blutspendediensten zur Verfügung. Diese Organisationen sind dem Datenschutz unterstellt und somit verpflichtet, meine Daten vertraulich zu behandeln.

    Meine Daten dürfen an internationale Register für Blutstammzellspender übermittelt werden, allerdings nur in verschlüsselter Form. Diese Daten werden für eine Spendersuche für Patienten weltweit benutzt.

    Ich bin damit einverstanden, dass das Probematerial, welches mir im Rahmen der HLA-Typisierung entnommen wurde, aufbewahrt und für weitere Tests zur Abklärung der Verträglichkeit mit einem bestimmten Patienten verwendet wird.

    Ich nehme ferner zur Kenntnis, dass ich meine Registrierung als Blutstammzellspender jederzeit und ohne Konsequenzen widerrufen darf. Wenn mir aus persönlichen oder medizinischen Gründen eine Knochenmarkspende oder eine Spende von peripheren Blutstammzellen nicht mehr möglich ist, teile ich dies so schnell wie möglich Blutspende SRK Schweiz bzw. dem für mich zuständigen Blutspendedienst mit.

    Um die Datenbank immer auf dem aktuellen Stand zu halten, werde ich Änderungen meiner persönlichen Daten mitteilen. Falls ich dies versäumen sollte, erkläre ich mich mit einer Nachfrage beim zuständigen Einwohnermeldeamt einverstanden. Dieses ist dann von der Datenschutzpflicht befreit und darf meinen neuen Wohnsitz Blutspende SRK Schweiz mitteilen.

    Ich erlaube Blutspende SRK Schweiz und den von ihr ermächtigten Laboratorien, das Probematerial und die HLA-Daten zu nutzen, um die HLA-Variabilität der Bevölkerung und die Verteilung der verschiedenen HLA-Kombinationen zu analysieren. Dafür werden meine Daten in verschlüsselter Form verwendet. Diese Analysen sind für mich mit keinen Risiken verbunden.


    Manche Patienten, die bereits viele Blutplättchen-Transfusionen erhalten haben, bilden Antikörper gegen einzelne Gewebegruppen. Meist handelt es sich dabei um Krebspatienten, häufig Leukämiepatienten. Diese Patienten brauchen dann Blutplättchen von einem Spender mit den passenden Gewebemerkmalen, um bedrohliche Blutungen zu verhindern. Aufgrund ihrer HLA-Typisierung können Blutstammzellspender daher ausnahmsweise auch als Spender von Blutplättchen angefragt werden.

    Ich erlaube Blutspende SRK Schweiz bzw. dem für mich zuständigen Regionalen Blutspendedienst, mich für eine mögliche Blutplättchenspende zu kontaktieren.


Montag, 05. Dezember 2016